Rosetten aus der NOMSATYL PLUS Kollektion von NMC

Produktübersicht der NOMASTYL PLUS Stuckrosetten / Rosetten

Stuckrosetten NOMASTYL PLUS

1. MATERIAL Produktbezeichnung:

Zierprofile NOMASTYL® PLUS. Material: Extrudiertes Polystyrol: homogener Schaum mit feinen, geschlossenen Zellen, weiß. Dichte: Etwa 60 kg/m3. Oberfläche: Matte weiße Grundierung auf Acrylatbasis.

 

2. SPEZIFISCHE EIGENSCHAFTEN Sichtbare Flächen:

Vollständig glatte und feste Oberfläche mit präzisen Profilkanten. Klebeflächen: Rillenförmige Klebeflächen (Optimale Anhaftung des Montageklebers). Abmessungen: Länge eines Zierprofils: 2 m (Toleranz ± 5 mm) Querschnitt eines Zierprofils: modellabhängig (Toleranz ± 5 mm) Neigungswinkel der Klebeflächen bei Eckprofilen: 90° (Toleranz ± 2°) 

 

3. ANWENDUNG Lagerung und Bedingungen für die Verarbeitung:

ARSTYL® Produkte müssen trocken zwischengelagert werden, empfohlene Temperatur +15°C bis +25°C rel. Luftfeuchtigkeit 45% bis 65%. Um optimale Endergebnisse zu erzielen, sollte die Verarbeitung unter ähnlichen Feuchte- und Temperaturbedingungen erfolgen, wie die, die nach der Fertigmontage in den Räumen vorzufinden sind (Wohnraumklima). Verarbeitung auf feuchtem Untergrund oder mit beschleunigter Trocknung (Raumluftentfeuchter), sowie sehr hohe Temperaturen, ist zu vermeiden.

 

Untergrund:

Als Untergrund geeignet sind: tapezierte, unbeschichtete und beschichtete Putzflächen. Die Flächen müssen tragfähig, sauber, trocken, staubfrei, fettfrei und eben sein (ggf. anschleifen und reinigen). Bei speziellen Untergründen wenden Sie sich an unsere technische Abteilung.

 

Werkzeug:

NMC-PS Säge und Gehrungslade nmc VARIO oder VARIO PLUS.

 

Kleber für Montage und Verfugung :

ADEFIX® Kleber mit Ausdruckpistole (Kartusche) auf die Klebeflächen als durchgehenden Strang (Raupe) satt auftragen. Anschließend das Zierelement auf den Untergrund aufsetzen und andrücken. Kleberüberschuss mit einem Spachtel ggf. feuchtem Schwamm entfernen (siehe Verarbeitungsanleitung). Abstützen wenn nötig. Fugenbreite: zwischen den einzelnen Profilen ca. 2-3 mm Raum-, Kleber,- und Profiltemperatur: +5°C bis +35°C Reinigungsmittel (bei nicht trockenem Kleber): Wasser

 

Oberflächenbearbeitung (Anstrich):

Die werkseitig grundierten NOMASTYL® PLUS Profile müssen mit einem Endanstrich beschichtet werden. Geeignet sind wasserverdünnbare Dispersionsfarben und Dispersionslacke auf Acryl oder PU-Basis sowie Alkydharzlacke, hierbei sollte jedoch ein Probeanstrich durchgeführt werden. Kalkfarben, Silikatfarben, Siliconharzfarben und dessen Mischprodukte dürfen nicht eingesetzt werden.

 

4. BESONDERE HINWEISE Gefahrstoffverordnung:

Die Produkte NOMASTYL® PLUS aus vorgrundiertem Polystyrol sind gemäß der Gefahrstoffverordnung weder unter „sehr giftig“ noch unter „giftig“ einzustufen.

 

Wichtiger Hinweis:

Nomastyl® Plus-Profile sind rein dekorativ und weisen keinerlei Zweckgebundene Funktionen auf, sie sind nicht konzipiert Lasten zu tragen und sollten durch einseitige Verklebung von Elementen getrennt werden, die Bewegung oder Verschiebung übertragen. Physikalische Eigenschaften der eingesetzten Produkte und der Untergründe können dazu führen, dass die natürlichen Ausdehnungskoeffizienten unterschiedlich sind, so dass sowohl die Kleberfuge als auch die Verfugung sich abzeichnen können.